Früchtefasten und Wandern

Für alle die, die mit dem Entzug von fester Nahrung nicht zu Recht kommen, gibt es das Früchtefasten. Es wird auch als sanfte Form des Heilfastens bezeichnet. Jeder darf sich, unter bestimmten Kriterien, an den Buffets satt essen - soviel er will. Es gibt keine Mengenbeschränkungen.

Abendbuffet  

Buffet am Abend

 

Früchtebüffet am Morgen


An den täglich erweiterten, und auch wechselnden Buffets wird regelrecht geschlemmt. Die köstlichsten Früchte, Nüsse und Gemüse aus aller Welt. Vom Bio-Bauern um die Ecke, sowie von kontrollierten Bio Plantagen aus Übersee.

Früchtefasten gehört zu den schönsten aber intensivsten Formen der Entschlackung und Entgiftung. Hier ernährt sich der Körper nicht aus den eigenen Ressourcen, sondern aus dem ihm zugeführten Überfluss, und läßt damit alte, überflüssige Schlacken und Gifte los. Erfrischen Sie sich an den herrlichen Buffets aus Ananas, Papaya, Guaven, Cherimoyas usw. Auch hier wird durch Gymnastik und täglich mind. 3 stündigen Wanderungen - oder auch Golfrunden - der Entschlackungseffekt erhöht. Durch diese gezielte Bewegungsformen wird Fett abgebaut, und Muskelmasse erhöht. Das Gewebe wird gestrafft und Giftstoffe in Leber und Unterhaut werden abgebaut. Der Säure-Base-Haushalt wird wieder in Einklang gebracht, die Stoffwechselreaktionen normalisiert und das Immunsystem gestärkt. Viele der so genannten Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, zu hohes Cholesterin, Sodbrennen, Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen werden gelindert oder verschwinden sogar.

Rauchern, wird die Entwöhnung des Nikotins, durch die Entgiftung, erleichtert.Den Teilnehmern fällt es leicht, nicht mehr ganz, in alte Gewohnheitsmuster der Ernährung zurückzufallen, und somit den positiven Effekt der Woche zu erhalten.

Früchte-Fasten wird angeboten in:

Südtirol - Hotel Bemelmans Post

Bad Wörishofen - Hotel-Villa-Hofmann***